The Main Event

American Single Charts

Siehe auch Songindex und The Singles für weitere Informationen!

Billboard Charts

20. Juli 1940/ I´ll Never Smile Again

„I´ll Never Smile Again“ steigt am 20. Juli 1940 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 15 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 1.

20. Juli 1940/ Imagination

„Imagination“ steigt am 20. Juli 1940 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 8.

13. September 1940/ Trade Winds

„Trade Winds“ steigt am 13. September 1940 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

31. Oktober 1940/ Our Love Affair

„Our Love Affair“ steigt am 31. Oktober 1940 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 5.

22. November 1940/ We Three

„We Three“ steigt am 22. November 1940 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 3.

27. Dezember 1940/ Stardust

„Stardust“ steigt am 27. Dezember 1940 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

21. Februar 1941/ Oh, Look At Me Now

„Oh, Look At Me Now“ steigt am 21. Februar 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 12 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

3. April 1941/ Do I Worry?

„Do I Worry?“ steigt am 3. April 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 4.

18. April 1941/ Dolores

„Dolores“ steigt am 18. April 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

25. April 1941/ Everything Happens to Me

„Everything Happens to Me“ steigt am 25. April 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 9.

2. Mai 1941/ Let's get away from it all

„Let´s get away from it all“ steigt am 2. Mai 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

17. Oktober 1941/ This Love of Mine

„This Love of Mine“ steigt am 17. Oktober 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 16 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 3.

12. Dezember 1941/ Two in Love

„Two in Love“ steigt am 12. Dezember 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 9.

17. Juli 1942/ Just as Through You Were Here

„Just as Through You Were Here“ steigt am 17. Juli 1942 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 9 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 3.

18. September 1942/ Take Me

„Take Me“ steigt am 18. September 1942 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 5.

29. Oktober 1942/ Daybreak

„Daybreak“ steigt am 29. Oktober 1942 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

5. November 1942/ There Are Such Things

„There Are Such Things“ steigt am 5. November 1942 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 24 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 1.

4. Februar 1943/ It Started All Over Again

„It Started All Over Again“ steigt am 4. Februar 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 13 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 4.

10. Juni 1943/ All or Nothing at All

„All or Nothing at All“ steigt am 10. Juni 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 18 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

1. Juli 1943/ In the Blue of Evening

„In the Blue of Evening“ steigt am 1. Juli 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 17 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 1.

8. Juli 1943/ It's Always You

„It's Always You“ steigt am 8. Juli 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 6.

22. Juli 1943/ You'll Never Know

„You´ll Never Know“ steigt am 22. Juli 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 13 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

23. Juli 1943/ Close to You

„Close to You“ steigt am 23. Juli 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

9. September 1943/ Sunday, Monday Or Always

„Sunday, Monday Or Always“ steigt am 9. September 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 9.

30. September 1943/ People Will Say We're in Love

„People Will Say We're in Love“ steigt am 30. September 1943 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 9 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 6.

3. Februar 1944/ I Couldn't Sleep A Wink Last Night

„I Couldn't Sleep A Wink Last Night“ steigt am 3. Februar 1944 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 5.

21. Dezember 1944/ White Christmas

„White Christmas“ steigt am 21. Dezember 1944 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 9 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

18. Januar 1945/ I Dream Of You

„I Dream Of You“ steigt am 18. Januar 1945 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

8. Februar 1945/ Saturday Night

„Saturday Night“ steigt am 8. Februar 1945 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 6.

24. Mai 1945/ Dream

„Dream“ steigt am 24. Mai 1945 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

29. November 1945/ Nancy

„Nancy“ steigt am 29. November 1945 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

14. Februar 1946/ Oh! What it Seemed to Be

„Oh! What it Seemed to Be“ steigt am 14. Februar 1946 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 12 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

28. Februar 1946/ Day By Day

„Day By Day“ steigt am 28. Februar 1946 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

20. Juni 1946/ They Say It's Wonderful

„They Say It's Wonderful“ steigt am 20. Juni 1946 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 8.

1. August 1946/ Five Minutes More

„Five Minutes More“ steigt am 1. August 1946 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 18 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 1.

18. Oktober 1946/ The Coffee Song

„The Coffee Song“ steigt am 18. Oktober 1946 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

27. Dezember 1946/ White Christmas

„White Christmas“ steigt am 27. Dezember 1946 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 8.

9. Mai 1947/ Mam'selle

„Mam'selle“ steigt am 9. Mai 1947 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 6.

28. Mai 1948/ Nature Boy

„Nature Boy“ steigt am 28. Mai 1948 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 18.

20. April 1949/ Sunflower

„Sunflower“ steigt am 20. April 1949 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 25.

10. Juni 1949/ The Hucklebuck

„The Hucklebuck“ steigt am 10. Juni 1949 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 14 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 10.

17. Juni 1949/ Some Enchanted Evening

„Some Enchanted Evening“ steigt am 17. Juni 1949 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 25.

29. Juli 1949/ Bali Ha'i

„Bali Ha'i“ steigt am 29. Juli 1949 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 30.

10. Juli 1949/ Don't Cry Joe

„Don't Cry Joe“ steigt am 10. Juli 1949 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 21.

16. Dezember 1949/ The Old Master Painter

„The Old Master Painter“ steigt am 16. Dezember 1949 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 21.


10. März 1950/ Chattanoogie Shoe Shine Boy

„Chattanoogie Shoe Shine Boy“ steigt am 10. März 1950 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 24.

28. Juli 1950/ Goodnight Irene

„Goodnight Irene“ steigt am 28. Juli 1950 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 9 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 12.

7. September 1951/ Castle Rock

„Castle Rock“ steigt am 7. September 1951 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 26.

13. Februar 1954/ Young at Heart

„Young at Heart“ steigt am 13. Februar 1954 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 22 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

19. Mai 1954/ Don't Worry 'Bout Me

„Don't Worry 'Bout Me“ steigt am 19. Mai 1954 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 28.

26. Mai 1954/ Three Coins in the Fountain

„Three Coins in the Fountain“ steigt am 26. Mai 1954 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 13 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 7.

4. Mai 1955/ Learnin' the Blues

„Learnin' the Blues“ steigt am 4. Mai 1955 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 20 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

2. November 1955/ Same Old Saturday Night

„Same Old Saturday Night“ steigt am 2. November 1955 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 65.

2. November 1955/ Love And Marriage

„Love And Marriage“ steigt am 2. November 1955 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 17 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 5.

23. November 1955/ The Tender Trap

„The Tender Trap“ steigt am 23. November 1955 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 15 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 23.

15. Februar 1956/ Flowers Mean Forgiveness

„Flowers Mean Forgiveness“ steigt am 15. Februar 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 13 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 35.

22. Februar 1956/ You'll get Yours

„You'll get Yours“ steigt am 22. Februar 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 67.

9. Mai 1956/ How Little We Know

„How Little We Know“ steigt am 9. Mai 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 14 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 30.

23. Mai 1956/ Five Hundred Guys

„Five Hundred Guys“ steigt am 23. Mai 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 73.

7. April 1956/ You're Sensational

„You're Sensational“ steigt am 7. April 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 15 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 52.

18. Juli 1956/ Wait For Me

„Wait For Me“ steigt am 18. Juli 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 75.

17. Oktober 1956/ Hey Jealous Lover

„Hey Jealous Lover“ steigt am 17. Oktober 1956 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 19 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 6.

9. Januar 1957/ Can I Steal A Little Love

„Can I Steal A Little Love“ steigt am 9. Januar 1957 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 19 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 20.

9. Januar 1957/ Your Love For Me

„Your Love For Me“ steigt am 9. Januar 1957 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 60.

17. April 1957/ Crazy Love

„Crazy Love“ steigt am 17. April 1957 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 60.

17. April 1957/ So Long My Love

„So Long My Love“ steigt am 17. April 1957 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 74.

19. Oktober 1957/ Chicago

„Chicago“ steigt am 19. Oktober 1957 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 84.

26. Oktober 1957/ All the Way

„All the Way“ steigt am 26. Oktober 1957 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 30 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 15.

25. Januar 1958/ Witchcraft

„Witchcraft“ steigt am 25. Januar 1958 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 16 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 20.

17. Mai 1958/ How Are Ya' Fixed For Love

„How Are Ya' Fixed For Love“ steigt am 17. Mai 1958 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 97.

2. November 1958/ Mr. Success

„Mr. Success“ steigt am 2. November 1958 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 11 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 41.

5. April 1959/ French Foreign Legion

„French Foreign Legion“ steigt am 5. April 1959 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 61.

21. Juni 1959/ High Hopes

„High Hopes“ steigt am 21. Juni 1959 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 17 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 30.

15. Oktober 1959/ Talk to Me

„Talk to Me“ steigt am 15. Oktober 1959 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 11 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 38.

5. Juni 1960/ River Stay Away From My Door

„River Stay Away From My Door“ steigt am 5. Juni 1960 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 82.

4. September 1960/ Nice'n Easy

„Nice'n Easy“ steigt am 4. September 1960 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 60.

13. November 1960/ Ol' MacDonald

„Ol´MacDonald“ steigt am 13. November 1960 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 9 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 25.

15. März 1961/ The Moon Was Yellow

„The Moon Was Yellow“ steigt am 15. März 1961 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 99.

22. März 1961/ The Second Time Around

„The Second Time Around“ steigt am 22. März 1961 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 50.

9. Juli 1961/ Granada

„Granada“ steigt am 9. Juli 1961 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 64.

22. Oktober 1961/ I'll Be Seeing You

„I'll Be Seeing You“ steigt am 22. Oktober 1961 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 58.

24. Dezember 1961/ Pocketful Of Miracles

„Pocketful Of Miracles“ steigt am 24. Dezember 1961 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 34.

24. März 1962/ Stardust

„Stardust“ steigt am 24. März 1962 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 1 Woche in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 98.

7. April 1962/ Everybody's Twistin'

„Everybody's Twistin'“ steigt am 7. April 1962 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 2 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 75.

6. April 1963/ Call Me Irresponsible

„Call Me Irresponsible“ steigt am 6. April 1963 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 78.

18. Januar 1964/ Stay With Me

„Stay With Me“ steigt am 18. Januar 1964 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 81.

5. September 1964/ Softly as I Leave You

„Softly as I Leave You“ steigt am 5. September 1964 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 11 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 27.

19. Dezember 1964/ Somewhere in Your Heart

„Somewhere in Your Heart“ steigt am 19. Dezember 1964 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 10 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 32.

13. März 1965/ Anytime At All

„Anytime At All“ steigt am 13. März 1965 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 46.

22. Mai 1965/ It Was A Very Good Year

„It Was A Very Good Year“ steigt am 22. Mai 1965 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 28.

7. Mai 1966/ Strangers In The Night

„Strangers In The Night“ steigt am 7. Mai 1966 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 15 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 1.

3. September 1966/ Summer Wind

„Summer Wind“ steigt am 3. September 1966 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 25.

19. November 1966/ That's Life

„That's Life“ steigt am 19. November 1966 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 11 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 4.

18. März 1967/ Something Stupid

„Something Stupid“ steigt am 18. März 1967 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 13 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 1.

5. August 1967/ World We Knew

„World We Knew“ steigt am 5. August 1967 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 30.

28. Oktober 1967/ This Town

"This Town" steigt am 28. Oktober 1967 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 53.

13. April 1968/ I Can't Believe I'm Loosing You

„I Can't Believe I'm Loosing You“ steigt am 13.April 1968 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 60.

31. August 1968/ My Way Of Life

„My Way Of Life“ steigt am 31. August 1968 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 64.

12. Oktober 1968/ Cycles

„Cycles“ steigt am 12. Oktober 1968 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 10 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 23.

4. Januar 1969/ Rain In My Heart

„Rain In My Heart“ steigt am 4. Januar 1969 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 62.

29. März 1969/ My Way

„My Way“ steigt am 29. März 1969 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 8 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 27.

13. September 1969/ Love's Been Good To Me

„Love's Been Good To Me“ steigt am 13. September 1969 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 75.

29. Januar 1969/ Going' Out Of My Head

„Going' Out Of My Head“ steigt am 29. Januar 1969 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 4 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 79.

21. März 1970/ I Would Be In Love Anyway

„I Would Be In Love Anyway“ steigt am 21. März 1970 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 3 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 88.

10. November 1973/ Let Me Try Again

„Let Me Try Again“ steigt am 10. November 1973 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 10 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 63.

6. April 1974/ Bad, Bad Leroy Brown

„Bad, Bad Leroy Brown“ steigt am 6. April 1974 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 7 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 83.

3. August 1974/ You Turned My World Around

„You Turned My World Around“ steigt am 3. August 1974 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 5 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 83.

19. April 1975/ Anytime

„Anytime“ steigt am 19. April 1975 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 75.

2. August 1975/ I Believe I´m Gonna Love You

„I Believe I´m Gonna Love You“ steigt am 2. August 1975 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 6 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 47.

3. Mai 1980/ Theme from New York, New York

„Theme from New York, New York“ steigt am 3. Mai 1980 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 12 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 32.

Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung nicht gestattet ist. Wir freuen uns aber darüber, wenn unsere Artikel und unsere Webseite im Internet und sozialen Medien geteilt werden!

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage durch uns (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.