G.I. JOURNAL – THE NEWSPAPER OF THE AEF mit Frank Sinatra

Am 29. Juni 1943, gut ein Jahr also nach Gründung des AFRS, hatte eine weitere neue in Eigenregie produzierte Sendereihe ihre Premiere, die sich an die Soldaten der US-Streitkräfte in Übersee wandte – das „G.I. Journal“. Die wiederum jeweils 30minütige wöchentliche Sendung wurde bis 1946 über einhundert Mal ausgestrahlt.

Der Untertitel „The Newspaper Of The AEF (= American Expeditionary Force“ (also “Die Zeitung der amerikanischen Expeditionskräfte”) zielte auf das Sendungskonzept ab:

Das Ganze war als „Radio Newspaper“, wie eine „musikalische Zeitung im Radio“, aufgemacht. Der Gaststar, der jeweils durch die Sendung führte, hieß dementsprechend hier jetzt nicht „Master of Ceremonies“, sondern „Editor-in-Chief“ (Chefredakteur) und hatte mitunter einen „Copyboy“ oder ein „Copygirl“ (Kopisten) zur Seite. Die Gastauftritte der weiteren Stars jeder Sendung wurden analog als „columns“ (Artikel) bezeichnet. Und jede Sendung begann mit dem Slogan: „The G.I. Journal goes to press“ – „das G.I. Journal geht in den Druck!“

Davon abgesehen unterschied sich die Reihe aber im Prinzip kaum von „Command Performance“ oder „Mail Call“: Stets waren wiederum in jeder Folge eine Menge Stars der Musik- und Unterhaltungsbranche zu hören, zu denen bei insgesamt drei dokumentierten Gelegenheiten auch Frank Sinatra gehörte.

Zu jeder Sendung sind, soweit möglich, die Sendungsnummer, das Sendedatum und das Aufnahmedatum genannt. Einige Lücken bleiben aufgrund der schwierigen Quellenlage. Alle diese Daten wurden anhand der Fachliteratur (MacKenzie und andere) und der Aufnahmen selbst mehrfach überprüft; das gleiche gilt für die Gästeliste. Solltet Ihr dennoch auf Fehler stoßen, sagt uns bitte Bescheid!

Alle drei Sendungen sind auf CD verfügbar; darauf wird entsprechend hingewiesen. Auch kann Sendung #77 online angehört werden; ein entsprechender Link ist beigegeben.

Bernhard Vogel

+++++++++++++++++++++++++++++++++



G.I. JOURNAL #65 (gesendet 18. Februar 1945 [?], evtl. auch früher)
Aufnahmedatum: 20. Oktober 1944
Aufnahmeort: Hollywood
Länge der Sendung: 30 Minuten
Ansager: N.N.
Editor-in-Chief: EDGAR BERGEN
Copyboy: CHARLIE MAC CARTHY
Weitere Gäste: Frank Sinatra, Hildegarde, The Modenaires, Roy Rogers, Foy Willing, The Riders Of The Purple Sage

Programmteile mit Sinatra:
Frank Sinatra – Mighty Lak’A Rose

*****Komplette Sendung auf CD: Frank Sinatra & Friends (30-CD-Set, Radio Spirits) CD 11

++++++++++

G.I. JOURNAL #77 (gesendet 25. Januar 1945)
Aufnahmedatum: 12. Januar 1945
Aufnahmeort: Hollywood
Länge der Sendung: 30 Minuten
Ansager: N.N.
Editor-in-Chief: FIBBER McGEE, MOLLY, FRANK SINATRA
Copygirl: CONNIE HAINES
Orchesterleitung: N.N.
Weitere Gäste: Ginger Rogers, Connie Haines, Jim Jordan, Marian Jordan, Arthur Q.B., Mel Blanc, The Les Paul Trio

Programmteile mit Sinatra:
Frank Sinatra – My Ideal
Frank Sinatra & Ginger Rogers – Comedy
Frank Sinatra & Mel Blanc – Comedy
Frank Sinatra & The Les Paul Trio – Shine On Harvest Moon

*****Die komplette Sendung kann hier gehört werden.
*****Komplette Sendung auf CD: Old Time Radio Shows (Crabapple Sounds) CD 11

++++++++++

G.I. JOURNAL #105 (gesendet Februar 1946, wohl auch schon früher)
Aufnahmedatum: 31. Juli 1945
Aufnahmeort: Hollywood
Länge der Sendung: 30 Minuten
Ansager: N.N.
Editor-in-Chief: FRANK SINATRA
Copygirl: CLAUDETTE COLBERT
Orchesterleitung: Alvino Rey
Weitere Gäste: Bing Crosby, Mel Blanc

Programmteile mit Sinatra:
Frank Sinatra & Bing Crosby – Comedy
Frank Sinatra – Good Good Good
Frank Sinatra, Bing Crosby, Claudette Colbert – Comedy
Frank Sinatra, Bing Crosby, Claudette Colbert, Mel Blanc – Hinky Dinky Parlez-Vous

*****Komplette Sendung auf CD: Bing and Frank (HLC Records 6646)

+++++++++++++++++++++

Recherche und Zusammenstellung der Daten: Bernhard Vogel © für The Main Event 2008.

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.