Oh Look At Me Now

Titel

Oh Look At Me Now

Text & Musik

Joe Bushkin & John DeVries

Infos

Mit einem Sy Oliver Arrangement und der Tommy Dorsey -Band, Connie Haines und Pied Pipers nahm Sinatra den Song am 06. Januar 1941 für RCA Victor auf.

„Oh, Look At Me Now“ steigt am 21. Februar 1941 in die amerikanischen Billboard Charts ein. Der Song bleibt insgesamt 12 Wochen in den Charts und belegt als höchste Platzierung Platz 2.

15 Jahre später, diesmal mit einem Nelson Riddle -Arrangement, nahm Sinatra den Song erneut auf: Am 28. November 1956 in Los Angeles. Der Song erschien im Folgejahr auf dem Album "A Swingin' Affair" .

Übersetzung

Oh! Look at me now

Bin nicht der Mann, den Liebe angeht,
Bin nicht der Mann erpicht auf Vermögen und dies,
Desinteressiert.
Oh! Sieh mich jetzt an!

Ich kannte nie die Technik des Küssens,
Ich kannte nie den Reiz, wenn du mich sanft berührst,
Nichts wußte ich.
Oh! Sieh mich jetzt an!

Stech’ jetzt Casanova aus selbst in seiner besten Zeit;
Fang’ neu an mit frischem Herz –
Meine Weste spreng’ ich vor Stolz!

Bin nun ein Mann der Liebe geworden,
Doch Ringe zur Verlobung belächelte ich –
So ist das nun mal.
Oh! Sieh mich jetzt an!

Folgende Strophen werden in der Studio-Fassung nicht von Sinatra gesungen:

Ja, um die Liebe ging es mir nicht,
Und war nicht ein Mann, der achtgab auf Reichtum und Geld,
Macht’ mir nichts draus.
Nun seht mich mal an!

Ich wußte nie Bescheid über’s Küssen,
Ich ahnte nie den Reiz der Berührung von dir,
Wußte nicht viel –
Doch schau mich nun an!

Ich stell in den Schatten selbst Casanova in Bestform;
Mit Neuanfang, ganz frischem Herz
Zerreiße ich mein Hemd vor Stolz!

So bin ich nun Liebhaber geworden,
Habe ich auch Freundschaftsringe einst nur verlacht,
Einfach als Kram –
Und nun sieh mich an…

Was sagst du jetzt?

© Übersetzung: Uwe Domnick für Sinatra – The Main Event, 2008


Session vom 21. Februar 1941

Saxes: Fred Stulce, Johnny Mince, Paul Mason, Bill Shine, Don Lodice; Trumpets: Ziggy Elman, Bob Alexy, Lee Castle, Jimmy Blake; Piano: Joe Bushkin; Trombones: Les Jenkins, George Arus, David Jacobs; Guitar: Clark Yocum; Bass: Sid Weiss; Drums: Buddy Rich

Diskograhie

CD: 07863 66353-2 „The Song Is You“ 5CD-Set Vol. 2
CD: 8324-2-R
LP: SD 1000
78: 20-1578
78: 27274

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.