*** Sinatra - The Main Event ***

That's Life

Titel

That's Life

Text & Musik

Text & Musik von Dean Kay und Kelly Gordon

Main Event Infos

  • Geschichte
  • Übersetzung
  • Diskographie

Der Jazz- und Blues-Sänger O.C. Smith (1936-2001), der 1968 mit „Little Green Apples“ einen Grammy für den besten Song des Jahres gewann, hatte vier Jahre zuvor einen beachtlichen Charterfolg mit „That’s Life!“ gelandet. Das Lied hatte Dean Kay (zusammen mit seinem Partner Kelly Gordon) geschrieben und komponiert, der später erfolgreich das Label CM Welk Music leitete, einige Jahre Präsident von Polygram Records war und bis heute im Produzentenbusiness sehr aktiv ist.

Zum Superhit wurde „That’s Life“ aber erst in der Version von Frank Sinatra, die 1966 entstand – die aber eine Vorgeschichte hat, die oft vergessen wird bzw. unbekannt ist und daher hier einmal in ihren Details hervorgehoben und dadurch (hoffentlich) auch bekannter gemacht werden soll.

Im Frühjahr 1966 hatte Sinatra mit „Strangers In The Night“ von Bert Kaempfert den bis dahin größten Single-Erfolg seiner gesamten Karriere gelandet, innerhalb weniger Tage schoß die Single an die Spitze der Charts und räumte zahlreiche Preise ab.

Arrangiert hatte den Song „Strangers In The Night“ der Pianist Ernie Freeman (1922-1981), den Sinatra seit knapp zwei Jahren als Arrangeur für „zeitgenössische“ Nummern (wie „Somewhere In My Heart“, „When Somebody Loves You“ und andere) heranzog. Freeman selbst hatte zuvor mit bescheidenem Erfolg als Instrumentalist („Ernie Freeman plays Irving Berlin“, 1957) und unter Aliasnamen auch als Vokalist sein Glück versucht – mit „Strangers In The Night“ gelang auch ihm der Durchbruch. Für das nach dem Erfolg der Single hastig aufgenommene Reprise-Album mit demselben Titel verpflichtete Sinatra aber nicht Freeman, sondern den altbewährten Nelson Riddle als Arrangeur. Und Riddle ließ sich nicht lumpen und kreierte quasi über Nacht mit „Summer Wind“ gleich eine weitere #1-Single für Sinatra.

Schon wenige Tage nach der Aufnahme von „Strangers In The Night“ (im April 1966) und dem Erfolg der Single und des Albums (aufgenommen im Mai 1966) suchte Sinatra einen neuen „modernen“ Hit für sein Repertoire, und kam dabei bald auf „That’s Life“.

So schrieb Nelson Riddle in Sinatras Auftrag Ende Mai 1966 ein Arrangement für diesen Song, und Sinatra nahm ihn Anfang Juni bei den Sessions für sein nächstes TV-Special „A Man and His Music Part II“ im kalifornischen Burbank zum ersten Mal gemeinsam mit Nelson Riddle und seinem Orchester auf (=#1). Das Special gelangte aber erst im Dezember 1966 zur Ausstrahlung. Riddle Chart arbeitete ganz in dem Stil wie auf dem Reprise-Album „Strangers“ wieder mit einer E-Orgel, diesmal sogar fast als Solo-Instrument.

Den Juli 1966 über war Sinatra in London mit Dreharbeiten zu seinem Kriminalfilm „The Naked Runner“ beschäftigt, wollte aber das Riddle-Arrangement für „That’s Life“ auch für Reprise aufnehmen und ließ daher Orchestertracks aufzeichnen und nach London senden. Zu einer fertigen Aufnahme kam es dann aber nicht, bzw. falls doch, ist sie bislang nirgendwo verzeichnet, auch nicht im Reprise-Archiv selbst.

Dean Kay, der Komponist, selbst hat darüber in einem Online-Review für Amazon.com im Dezember 2000 geschrieben.

Im Oktober 1966 dann nahm Sinatra „That’s Life“ nochmals im Studio auf, diesmal für Reprise, aber nicht mit Nelson Riddle Chart, sondern zu einem umgeschriebenen Arrangement von Ernie Freeman, und mit einem Orchester unter der Leitung von Donnie Lanier plus dreiköpfigem Begleitchor (=#2). Die Aufnahme erschien als Single und wurde ähnlich wie im Frühjahr „Strangers“ rasch so erfolgreich, daß Sinatra Mitte November 1966 sogleich ein ganzes Album darum herum baute, diesmal auch mit Freeman als Arrangeur. Das Album kam Ende November heraus – also auch noch vor der Ausstrahlung des im Juni aufgezeichneten TV-Specials auf CBS.

All dies verdiente (meiner Ansicht nach) einmal hervorgehoben zu werden, weil in diesem Fall die Version mit Nelson Riddle die originale und ursprünglich von Sinatra favorisierte Version ist, und nicht die Studioaufnahme mit Freeman, wie so oft zu lesen ist. Die beiden Fassungen (#1 und #2 also) zu vergleichen, ist äußerst spannend... Freeman „klaute“ einiges von Riddle, fügte aber auch neues hinzu. Was gefällt Euch besser?

Sinatra selbst sang das Lied auf einigen wenigen Konzerten der 60er, und dann aber grandios in seinem von Reprise mitgeschnittenen Retirement-Konzert im Juni 1971 (=#3). Sinatra sang es dann nach seiner Rückkehr auf die Bühne auch beim Carnegie-Hall-Konzert im Mai 1974 (=4), das ebenfalls von Reprise aufgenommen wurde. Auch die Besucher eines Konzerts in London ein jahr später kamen in den seltenen Genuß, das Lied vom „Comeback Sinatra“ live zu hören.

1977/78 und 1986/87 sang Sinatra das Lied erneut auf vielen seiner Konzerte. Sogar 1993 bei den Aufnahmen für „Duets“ probte er es nochmals, ohne daß es allerdings zu einem Master gekommen wäre.

In wohl keinem anderen seiner vielen Songs hat FS soviel „Rat Pack“ untergebracht wie in diesem. Schon seine Studio-Texte sind gespickt damit, später bei den Live-Versionen gerieten einige Zeilen zum Teil dadurch zu geradezu halsbrecherischen Improvisationen, manchmal brachte Sinatra ganze drei Sätze mit vielen Worten und noch mehr Silben dort unter, wo nur eine einzige Zeile vorgesehen war, ohne das Tempo der Zeile auszudehnen.

Kostprobe aus dem Retirement-Konzert (#4), zu der original-Zeile „I thought of quitting, but my heart wouldn’t buy it“: "C’uple-a-weeks’-go-I-was-gonna-turn-on-the-gas-but-my-fine-heart wouldn't buy it" (man denke daran, daß Sinatra sich einmal auf diese Weise umbringen wollte).

Der Song kann in folgenden Filmen gehört werden: "License to Drive" (1988) und Albert Brooks' "Defending Your Life"(1991).

© Bernhard Vogel für Sinatra - The Main Event

SO IST DAS LEBEN
That's Life

So ist das Leben (so ist das Leben) das sagen alle Leute
Im April bist du obenauf, und fallengelassen im Mai.
Aber ich weiß ich kann den Ablauf verändern
Wenn ich wieder an der Spitze, wieder an der Spitze im Juni bin.
Ich sagte so ist das Leben(so ist das Leben)und wie lustig es zu sein scheint
Manchen Leuten macht es Spaß auf Träumen herrum zutrampeln
Aber ich lasse es nicht zu, lasse es nicht zu, daß mich das fertig macht
Denn die gute, alte Welt wird sich weiter drehen
Ich war eine Marionette, ein Armer, ein Pirat, ein Dichter, ein Bauer und ein König
Ich war oben und unten und aus und vorbei und Eins weiß ich
Jedesmal, wenn ich mich selbst in meinem Gesicht wiedererkenne
Dann reiß ich mich zusammen und bin zurück im Rennen
So ist das Leben (so ist das Leben) ich sage es dir, ich kann es nicht leugnen
Ich dachte ich könnte es beenden, Baby, aber mein Herz würde es mir nicht abkaufen
Und wenn ich denke,daß es nicht einen einzigen Versuch wert ist,
Dann springe ich auf einen großen Vogel und dann fliege ich
Ich bin war eine Marionette, ein Armer, ein Pirat, ein Dichter, ein Bauer und ein König,
Ich war oben und unten und aus und vorbei und Eins weiß ich
Jedesmal wenn ich mich selbst in meinem Gesicht wiedererkenne
Dann reiß ich mich zusammen und bin zurück im Rennen
So ist das Leben(so ist das Leben),so ist das Leben und ich kann es nicht leugnen
Oft habe ich gedacht, ich könnte es abschneiden aber mein Herz würde es mir nicht abkaufen
Aber wenn im July nichts kommt was mich aufrüttelt
Dann werde ich mich zu einem großen Ball zusammenrolllen und sterben

© Verena Kroniger für Frank Sinatra - The Main Event

(1) CBS-STUDIOAUFNAHME vom 5.6.1966 [= „A Man and His Music II“ gesendet 7.12.1966
aufgenommen in Burbank, California
Arrangement: Nelson Riddle
Orchester geleitet von Nelson Riddle
Video/Laserdisc/DVD (Warner)

(2) REPRISE-STUDIOAUFNAHME vom 18.10.1966
aufgenommen in Hollywood, Western Recorders Studios
Arrangement: Ernie Freeman
Begleitchor: Betty Jane Baker, Gwenn Johnson, Jackie Ward
Orchester geleitet von Donnie Lanier
Album/CD: That’s Life (Reprise)

(3) REPRISE-LIVEAUFNAHME vom 13.6.1971
Los Angeles, Ahmanson Theatre („The Retirement Concert“)
Arrangement: Ernie Freeman
Orchester geleitet von Nelson Riddle
Video/CD: Retirement Concert

(4) REPRISE-LIVEAUFNAHME vom 8.4.1974
New York City, Carnegie Hall
Arrangement: Ernie Freeman
Orchester geleitet von Bill Miller
OFFIZIELL UNVERÖFFENTLICHT
(auf verschiedenen inoffiziellen CDs erschienen)


18.10.1966 Studioaufnahme, Kalifornien, Hollywood, Los Angeles,
03.11.1966 Konzert, Nevada, Las Vegas , Sands
07.12.1966 Television, Kalifornien, Los Angeles, A Man & His Music Part 2
13.07.1967 Konzert, Pennsylvania, Philadelphia , Convention Hall
13.07.1967 Konzert, Pennsylvania, Philadelphia , Convention Hall
01.10.1967 Probeaufnahme, , , A Man & His Music + Ella + Jobim
04.05.1968 Konzert, Florida, Miami Beach, Fontainebleau Hotel
22.05.1968 Konzert, Kalifornien, Oakland , Coliseum Arena
01.08.1968 Konzert, Maryland, Baltimore, unknown venue
03.08.1968 Konzert, Pennsylvania, Philadelphia , Spectrum Auditorium
26.11.1968 Konzert, Nevada, Las Vegas, Caesars Palace
05.12.1968 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
15.05.1969 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
05.10.1970 Konzert, Kalifornien, San Francisco , Hilton Hotel
29.05.1971 Konzert, Tennessee, Memphis , Shower Of Stars
13.06.1971 Konzert, Kalifornien, Los Angeles , Chandler Pavilion
13.06.1971 Konzert, Kalifornien, Los Angeles , Ahmanson Theatre
25.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
26.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
26.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
27.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
27.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
30.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
31.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
31.01.1974 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
28.03.1974 Konzert, Florida, Miami , Fontainebleau
08.04.1974 Konzert, New York, New York City, Carnegie Hall
09.04.1974 Konzert, New York, Uniondale , Nassau Coliseum
31.12.1974 Konzert, Florida, Miami , Diplomat Hotel
30.05.1975 Konzert, England, London, Royal Albert Hall
24.11.1975 Konzert, Iran, Teheran , Aryamehr Stadium
30.11.1975 Konzert, Israel, Jerusalem, Binyanei Ha’oomibah Hall
31.12.1975 Konzert, Illinois, Chicago, Chicago Stadium
22.10.1977 Konzert, Nevada, Lake Tahoe, Stateline, Harrah’s (First Show)
22.10.1977 Konzert, Nevada, Lake Tahoe, Stateline, Harrah’s (Second Show)
03.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
03.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
04.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
05.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
05.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
08.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
11.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas, Caesars Palace (Second Show)
15.11.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
09.12.1977 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
12.01.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
12.01.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
13.01.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
13.01.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
14.01.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
14.01.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
03.02.1978 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
05.03.1979 Konzert, Pennsylvania, Devon , Valley Forge Music Fair
06.03.1979 Konzert, Pennsylvania, Devon , Valley Forge Music Fair
08.03.1979 Konzert, Pennsylvania, Devon , Valley Forge Music Fair
09.03.1979 Konzert, Pennsylvania, Devon , Valley Forge Music Fair
15.03.1979 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
16.03.1979 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (First Show)
16.03.1979 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
17.03.1979 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace (Second Show)
18.03.1979 Konzert, Nevada, Las Vegas , Caesars Palace
09.04.1979 Konzert, New York, New York City, Waldorf Astoria Hotel
30.04.1986 Konzert, New Jersey, Atlantic City, Golden Nugget
02.05.1986 Konzert, New Jersey, Atlantic City, Golden Nugget (First Show)
04.05.1986 Konzert, New Jersey, Atlantic City, Golden Nugget (First Show)
08.05.1986 Konzert, Pennsylvania, Philadelphia , Spectrum Auditorium
16.05.1986 Konzert, Rhode Island, Providence , Civic Center
22.05.1986 Konzert, Nevada, Las Vegas , Golden Nugget
23.05.1986 Konzert, Nevada, Las Vegas , Golden Nugget (Second Show)
24.05.1986 Konzert, Nevada, Las Vegas , Golden Nugget (First Show)
24.05.1986 Konzert, Nevada, Las Vegas , Golden Nugget (Second Show)
26.05.1986 Konzert, Nevada, Las Vegas , Golden Nugget
22.06.1986 Konzert, Kalifornien, Costa Mesa , Pacific Amphitheatre
04.07.1986 Probeaufnahme, New Jersey, Atlantic City, Golden Nugget
04.07.1986 Konzert, New Jersey, Atlantic City, Golden Nugget (First Show)
04.07.1986 Konzert, New Jersey, Atlantic City, Golden Nugget (Second Show)
28.08.1987 Konzert, New Jersey, Holmdel , Garden State Arts Center
29.08.1987 Konzert, New Jersey, Holmdel , Garden State Arts Center

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen