Let's Get Away From It All

Titel

Let's Get Away From It All

Text & Musik

Musik von Matt Dennis, Text von Tom Adair

Infos

Für das Orchester von Tommy Dorsey und seinen damaligen Leadsänger, Frank Sinatra, schrieben der jüngst verstorbene Matt Dennis (1912-2002) und sein Partner Tom Adair (1913-1988) Anfang 1941 das Lied „Let’s Get Away From It All“. Sy Oliver steuerte das Arrangement bei, und bei einer Reihe von Live-Auftritten im „Meadowlands“-Klub in Cedar Grove, New Jersey, stellte die Band den Song im Februar 1941 erstmals der Öffentlichkeit vor (=Version #1). Aus der Feder von Dennis & Adair stammen auch weitere bekannte Sinatra-Songs, z.B. „Violets For Your Furs“ oder „Last Night When We Were Young“. Matt Dennis wurde durch seinen Song „Angel Eyes“ sogar weltberühmt.

Eine Woche später nahmen Dorsey & Co. das Stück dann auch im Studio auf (= #2). Die Single, die dabei herauskam, war insofern bemerkenswert, als daß die Komposition mit 5:11 Minuten deutliche Überlänge hatte und deswegen auf beide Seiten der Schallplatte verteilt werden mußte! Trotzdem erreichte die Single #7 in den Billboard-Charts. Neben einigen Instrumentalsoli und natürlich Sinatra sind Connie Haines sowie die bewährte Begleitgruppe „The Pied Pipers“ (mit Jo Stafford) zu hören. Das Lied wurde alsbald sehr populär und fortan von vielen Big Bands und Vokalisten gecovert.

Billy May schrieb 1957 ein neues Arrangement für Sinatra, der das Stück – um einige Strophen gekürzt – in sein legendär gewordenes Capitol-Album „Come Fly With Me“ integrierte (#3). Einige Wochen später bot er das Lied in seiner Fernsehshow auf ABC auch als Duett mit Erin O’Brien dar. (#4).

Als Sinatra 1976 schließlich in John Denvers Fernsehshow zu Gast war und nacheinander mit den Bands von Harry James, Tommy Dorsey, Nelson Riddle und Count Basie in einem Riesen-Medley seine bisherige Karriere Revue passieren ließ, bildete ein Duett mit Denver zu „Let’s Get Away From It All“ den Auftakt. Dorsey war zu diesem Zeitpunkt schon fast 20 Jahre tot, doch die Band gabs es noch, geleitet von Murray MacEachern – eine Rückkehr zu den Anfängen also.

Außer bei seinen Auftritten mit Dorsey im „Meadowlands“ und später im New Yorker Paramount Theatre 1941 hat Sinatra das Lied auf der Bühne offenbar nie gesungen.

Diskographie:

(1) „Tommy Dorsey & Orchestra Live“ (CBS Radio) vom 11.2.1941
Übertragung aus Cedar Grove/NJ, The Meadowlands
Tommy Dorsey & His Orchestra; Gesang: Frank Sinatra, Connie Haines, The Pied Pipers
Arrangement: Sy Oliver - Trompetensolo: Ziggy Elman
Orchester geleitet von Tommy Dorsey
CD: Frank Sinatra Vol. 5 (Masters Of Jazz MJCD 63)
(2) RCA VICTOR-STUDIOAUFNAHME vom 17.2.1941
aufgenommen In New York City, RCA Studio 1
Tommy Dorsey & His Orchestra; Gesang: Frank Sinatra, Connie Haines, The Pied Pipers
Arrangement: Sy Oliver - Trompetensolo: Ziggy Elman
Orchester geleitet von Tommy Dorsey
Originalsingle: RCA Victor 27377 (verteilt auf beide Seiten)
CD: The Songs Is You: Complete Sinatra-Dorsey Recordings (RCA 5 CD set)
(3) CAPITOL-STUDIOAUFNAHME vom 1.10.1957
aufgenommen in Hollywood, Capitol Tower (take 7)
Arrangement: Billy May
Orchester geleitet von Billy May
Album/CD: Come Fly With Me (Capitol)
(4) „The Frank Sinatra Show“ (ABC TV) vom 22.11.1957
aufgenommen in Hollywood, El Capitan Theatre
Duett mit Erin O’Brien
Arrangement: Billy May & Nelson Riddle
Orchester geleitet von Nelson Riddle
(5) „John Denver and Friend“ (NBC TV) vom 29.3.1976
aufgezeichnet am 29.2.1976 in Las Vegas, The Sahara Hotel
Duett mit John Denver
Arrangement: Sy Oliver
Tommy-Dorsey-Orchester geleitet von Murray MacEachern

Übersetzung

Let's get away from it all


Was bin ich diese unerfreuliche Routine leid:
Mit dem 08.15 Uhr-Zug in die Stadt,
Abends um 9 Uhr wieder zurück, zu Bett, und dann
Wieder aufstehen und das Ganze von vorne...

Laß' uns doch per Schiff zu den Bermudas
Oder mit dem Flugzeug nach St. Paul!
Wir könnten auch mit dem Kajak nach Quincy oder Nyack,
Auf jeden Fall wollen wir alles hinter uns lassen.

Gehen wir einfach im Wohnwagen auf Reisen -
Zurückkehren brauchen wir nicht unbedingt.
Schnell nach Boston für eine Meeresfrüchtesuppe -
Nur fort von allem hier!

Wir machen die Runde von einer Stadt zur nächsten
Und besuchen alle US-Staaten,
Und ich werde den Satz "Ich liebe dich, mein Herz"
In allen 48 wiederholen.

Wir sollten noch mal nach Niagara,
Wohlgemerkt: Diesmal werden wir aber wirklich die Fälle betrachten!
Raus aus unserer Hütte, Schatz,
Raus aus dem Alltagstrott, Liebling,
Nur weg von unseren täglichen Gewohnheiten!

Dann fahren wir nach Miami weiter,
Klettern durch die Wände des Grand Canyon
Und fangen Thunfisch draußen in Laguna,
Jedenfalls weg vom täglichen Einerlei hier!

Warum springen wir nicht mal über die südliche Grenze?
Ich kriege dann eine richtige spanische Stola -
Und ich eine hübsche Mexikanerin! - Aber nicht, wenn ich in der Nähe bin!!
Wenn es nur weit weg von hier ist!

Es heißt ja, zu Hause sei es am schönsten,
Ein reizvoller und liebevoller Gedanke.
Aber bevor wir die Welt bereist haben,
Wie können wir sicher sein, daß es so ist?

Also verleben wir ein Wochenende im Süden.
Ich werde mal richtig hart pokern,
Bevor es weitergeht nach Reno, um ausgiebig Keno zu spielen -
Hauptsache, wir sind nicht mehr hier!

(Orchester-Zwischenspiel)

Wir besuchen einen Ort nach dem anderen,
Keinen US-Staat lassen wir aus.
Und immer wieder werde ich sagen, Schatz, daß ich dich liebe,
In jedem einzelnen der 48 von neuem.

Also auf nach Niagara,
Aber diesmal beschäftigen wir uns tatsächlich mit den Fällen.
Ja, wir brechen auf,
Wir machen uns auf den Weg.
Oh, es geht los,
Wir begeben uns auf Tour.
Ja, auf geht's,
Wir treten die Reise an,
Oh, wir lassen alles stehen und liegen...

© Uwe Domnick für Sinatra – The Main Event 2016

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.