September of My Years

September of My Years
Veröffentlichung: September 1965 (LP); 10.10.1986 (CD)
Label: Reprise
Produzent: Sonny Burke

1. September Of My Years
2. How Old Am I?
3. Don't Wait Too Long
4. It Gets Lonely Early
5. This Is All I Ask
6. Last Night When We Were Young
7. The Man In The Looking Glass
8. It Was A Very Good Year
9. When The Wind Was Green
10. Hello, Young Lovers
11. I See It Now
12. Once Upon A Time
13. September Song





Infos

September of My Years ist ein Reprise-Studioalbum, das im September 1965 auf LP und im Oktober 1986 auf CD veröffentlicht wurde. Die Arrangements stammen von Gordon Jenkins . Die Songs wurden zwischen dem 13. April 1965 und dem 27. Mai 1965 aufgenommen.

Sinatras gleichnamiger Titelsong "It Was a Very Good Year" gewann den Grammy Award for Best Vocal Performance Male, also als bester männlicher Sänger, bei den Awards von 1966. Arrangeur Gordon Jenkins wurde mit dem Grammy Award for Best Instrumental Arrangement Accompanying Vocalist(s), also für das beste instrumentale Arrangement eines Sängers, für den gleichen Song ausgezeichnet. Dies war das erste Album, das Sinatra und Jenkins seit 1962 mit All Alone zusammen aufgenommen hatten.

Die nächste Zusammenarbeit von Jenkins und Sinatra sollte erst 1980 wieder für das Album Trilogy: Past Present Future erfolgen.

Das Album wurde für die CD-Fassung remastered und am 10.10.1986 veröffentlicht. Sie war Teil des Entertainers der Century Serie, die von Reprise und Capitol Records gemeinsam gemacht wurde. Concord Records hat das Album am 31. August 2010 wieder neu veröffentlicht.

Review:

SEPTEMBER OF MY YEARS
Reprise, 1965

Das 1965 veröffentlichte Album gewann Grammy Awards in den Kategorien “Album Of The Year”, “Best Male Vocal Performance”, “Best Album Notes” sowie “Best Arrangement”. Nominiert war es außerdem noch für die Kategorien „Song Of The Year“ und „Best Engineered Record“. Das Album toppte die Billboard-Charts und blieb dort 69 Wochen – nicht schlecht für einen 50jährigen zu einer Zeit, in der Rock’n’Roll und Pop die musikalische Welt dominierten.

Aber vermutlich brauchte man diese 50 Lebensjahre, um das Gefühl des Septembers, dem Herbst des Lebens, in wunderschönen Liedern festhalten zu können. Zu herrlich reizenden Arrangements macht der Philosoph und Lebenskünstler Sinatra das, was er am besten kann: er singt von Liebe, vom Verlassenwerden, von Einsamkeit, von den Freuden der Liebe und der folgenden Ernüchterung. Dabei wirkt er nicht aufdringlich, sondern wie ein weiser Mann, der sein Wissen und seine Erfahrungen mit den Jüngeren teilen will und dem man zwangsläufig zuhören muss – so fesselnd und ergreifend sind seine Schilderungen.

Schon die beiden ersten gesungenen Zeilen des Albums tragen unheimlich viel Weisheit, aber auch Sehnsucht und Melancholie in sich: „One day you turn around and it’s summer / next day you turn around and it’s fall“. Der Titelsong „The September Of My Years“ ist ein gelungener Einstieg in das Album, in das Thema des Alterns und man merkt bereits dort, zu welchen stimmlichen Meisterleistungen Sinatra zum Zeitpunkt der Aufnahme in der Lage war.

„Don’t Wait Too Long“ und „This Is All I Ask“ leben vom lieblichen und behutsamen Gesang Sinatras und den stellenweise schon sphärischen Streicherklängen Jenkins’. Ein weiteres Highlight, bei dem die perfektionierte Nuancierung vollends zu tragen kommt ist „Last Night When We Were Young“. Der wundervolle Schlusston, voll von Verzweiflung und Trauer, beinhaltet zugleich trotzdem Hoffnung und auch Zuversicht.

„The Man In The Looking Glass“ hat eine leicht eindringliche Melodie und erzählt die reflektierende Geschichte eines Mannes, der sich selbst im Spiegel betrachtet. Ein Stück zum Träumen. Hitpotential hingegen hatte „It Was A Very Good Year“, das Sinatra auch in sein Konzertrepertoire aufnahm. 2001 wurde die Aufnahme für ein posthumes Duett mit Robbie Williams verwendet.

Während seiner Columbia-Zeit hatte Sinatra bereits eine Aufnahme von „Hello, Young Lovers“ eingespielt. Diese Neubearbeitung übertrifft die Erstaufnahme jedoch bei weitem. Das kongeniale Zusammenspiel zwischen Sinatra und dem Arrangement von Jenkins sucht seinesgleichen. Selten durften wir Sinatra so sanft und „klug“ erleben. Es folgt ein weiteres Glanzlicht des Albums, das schöne „Once Upon A Time“ – das hätte durchaus auch ein alternativer Titel für das Album werden können. Es war einmal. Auch hier erleben wir wieder einen Sinatra in Bestform und mit einem Timbre, das einen geradezu zwingt, dem Gesang zu lauschen.

Der „September Song“ beschließt das Album und somit auch die Reflexion über die Vergangenheit, die Lieben des Lebens und das Altern. Und zugleich trägt er doch eine eindeutige Botschaft an alle Zuhörer, verpackt in ein Versprechen an die eine, die große Liebe: „these few precious days I’ll spend with you“

Die streicherlastigen Arrangements von Jenkins kreieren eine atemberaubende Atmosphäre, sie erschaffen eine auditive Herbstlandschaft voll farbenfroher Blätter und wärmenden Sonnenstrahlen und Frank Sinatra nimmt uns mit auf eine Reise durch diese traumhafte Welt. „As long as there’s a song to sing / then I will stay younger than spring“

© Marc Rothballer , Dezember 2006, für Sinatra – The Main Event

Veröffentlichungen

Album-Titel/ Format plus Infos/ Label/ Katalognummer/ Land/ Veröffentlichungsjahr
September Of My Years 12" Reprise Records FS 1014, 1014 US 1965
Primavera De Mi Vida (September Of My Years) 12" Reprise Records 112.467 Argentina 1965
September Of My Years 12" Reprise Records R9 1014, R9.1014 UK 1965
September Of My Years 12" Reprise Records R9 1014, R9.1014 UK 1965
September Of My Years 12" Reprise Records FS 1014, 1014 Australia 1965
September Of My Years 12" Reprise Records RVS 1014 France 1965
September Of My Years 12" Reprise Records FS 1014 Canada 1965
September Of My Years 12" Reprise Records FS-1014 Canada 1965
September Of My Years 12" Reprise Records RI 1015 Italy 1965
September Of My Years 12" Reprise Records FS 1014 Germany 1965
September Of My Years 12" Reprise Records R 1014, R-1014 UK 1965
September Of My Years 12, Mono Reprise Records F-1014 Canada 1965
September Of My Years 12, Mono Reprise Records F 1014 US 1965
September Of My Years 12" Reprise Records F-1014 US 1965
September Of My Years 12" Reprise Records FS 1014, CRV 1014 France 1970
September Of My Years 12", RE Reprise Records K 44005 UK 1971
September Of My Years 12", RE Reprise Records FS 1014, FS-1014 US 1974
September Of My Years 12", RE Reprise Records FS 1014 US 1974
September Of My Years 12", RE Reprise Records 112.467 Brazil 1984
September Of My Years 12", RE Reprise Records 7599-27030-2 Europe 1986
September Of My Years 12", RE Reprise Records 7599-01014-2 Europe 1986
September Of My Years CD, RE, RM Reprise Records 9 46946-2 US 1998
September Of My Years CD, RE, RM Reprise Records 9010142 Australia 1998
September Of My Years CD, RE, RM Reprise Records WPCR-2041 Japan 1998
September Of My Years CD, RE, RM Reprise Records 9362-46946-2 US 1998
September Of My Years CD, RM Reprise Records 9362-46946-2, CDW 46946-2 Europe 1998
September Of My Years 12", RE, RM Reprise Records R1 73799 US 2004
September Of My Years CD, RE Reprise Records 0602527503660 Europe 2010
September Of My Years 12", RE Universal Music 4743360 US 2015
September Of My Years 12", RE, Universal Music Group International, Signature Sinatra 4743360 Europe 2015

Infos zu den Abkürzungen

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.