They Can’t Take That Away From Me

Titel

They Can’t Take That Away From Me

Text & Musik

George & Ira Gershwin

Infos

"They Can't Take That Away from Me" ist ein Song aus dem Jahre 1937, geschrieben von George Gershwin and Ira Gershwin. Der Song stammt aus dem Fred Astaire Film "Shall We Dance" aus dem gleichen Jahr.

Im Film singt Astaire das Lied zu Ginger Rogers, die in der Szene nur stumme Zuhörerin ist. Die Szene ist ein nebliges Deck der Fähre von New Jersey nach Manhatten. Untypisch für Astaire-Roger-Filme folgt nach dem Song keine Tanzszene!

"They Can't Take That Away from Me" beschreibt einige Dinge, die Peter (Astaire) bei Linda (Rogers) vermissen wird.

Textauszug: "the way you wear your hat, the way you sip your tea", und "the way you hold your knife, the way we danced till three." Nach jedem Verse folgt die Zeile "no, no, they can't take that away from me." Der Grundgedanke ist, dass sich zwei Liebende räumlich trennen, aber trotzdem im Gedanken nie getrennt werden.

Sinatra nahm den Song zum ersten Mal mit einem Nelson Riddle Arrangement am 05. November 1953 auf. Der Song wurde im Folgejahr auf dem Capitol-Album Songs for Young Lovers veröffentlicht.

1962, am 10. April, nahm Sinatra den Song mit einem Neil Hefti Arrangement erneut auf. Diese Version wurde im gleichen Jahr auf dem Reprise-Album "Sinatra and Swingin' Brass" veröffentlich. Eine offizielle Live-Aufnahme (denn davon gibt es, auch TV-Aufnahmen,sehr viele) kann auf dem Reprise-Album "Sinatra and Sextet: Live in Paris" gehört werden. Ein Duett, arrangiert von Patrick Williams, mit Natalie Cole wurde auf dem Capitol-Album "Duets" 1993 veröffentlicht.

Andreas Kroniger für Sinatra - The Main Event, 2013

Übersetzung

Das kann mir keiner nehmen
They Can't Take That Away From Me

Es gibt eine ganze Menge verrückter Dinge,
die mich in meiner Liebe bestärken.
Und mit deiner Erlaubnis möchte ich einige aufzählen:

Wie du deinen Hut trägst
Wie du deinen Tee schlürfst
Die Erinnerung an all das
Nein, nein, das kann mir keiner nehmen

Wie dein Lachen strahlt
Wie schief du singst
Wie du in meinen Träumen spukst
Nein, nein das kann mir keiner nehmen

Auch wenn wir uns nie mehr begegnen werden
auf dieser holprigen Straße der Liebe
Trotzdem werde ich mich immer, immer daran erinnern:

Wie du dein Messer hältst
Wie wir bis drei getanzt haben
Wie du mein Leben verändert hast
Nein, nein das kann mir keiner nehmen
Nein, das kann mir keiner nehmen

Übersetzung: Michael Gros für Frank Sinatra - The Main Event, 2020

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.