The Main Event

1956 - High Society

Deutscher Titel: Die oberen Zehntausend
Original-Titel: High Society
USA 1956, 108 Minuten

Besetzung

Bing Crosby: C. K. Dexter-Haven
Grace Kelly: Daisy Samantha Cord
(eigtl. Tracy Samantha Lord)
Frank Sinatra: Marc Connor
(eigtl. Mike Connor)
Celeste Holm: Liz Imbrie
John Lund: George Kittredge
Louis Calhern: Onkel Willie
Sidney Blackmer: Anton Cord
(eigtl. Seth Lord)
Margalo Gillmore: Mrs. Cord (eigtl. Lord)
Lydia Reed: Caroline Cord (eigtl. Lord)
Louis Armstrong: Louis Armstrong

Regie: Charles Walters

Inhalt:

Daisy Cord und ihre Familie gehören der High Society an und bewohnen ein großes Anwesen. Sie ist im Begriff, ein zweites Mal zu heiraten. Ihre Vorfreude und die Hochzeitsvorbereitungen werden jedoch durch einige für sie unangenehme Umstände getrübt: Ihr Ex-Mann Dexter, Schlagerkomponist, ist anlässlich des Newport Jazz Festivals in sein Haus zurückgekehrt, das direkt neben dem der Cords steht. Außerdem treibt sich ihr Vater mit einer jungen New Yorker Tänzerin herum und vernachlässigt darüber seine Familie. Damit das Boulevard-Magazin „Späher“ keine pikanten Fotos der Kurzbeziehung veröffentlicht, muss Daisy einem Reporterteam – Marc Connor und Liz Imbrie – gestatten, über ihre Hochzeitsfeierlichkeiten zu berichten. Daisy wähnt sich all diesen Personen moralisch haushoch überlegen und macht sich nach der Ankunft der beiden Reporter über sie lustig.

Doch am Tag vor der Hochzeit holt Dexter die Erinnerung an ihre erste wahre Liebe zurück, ihr Vater taucht auf und es kommt zu einer kleinen Romanze mit dem Reporter Marc. Für den Verlobten George bedeutet dies einen Vertrauensbruch. Erst nach einiger Überlegung willigt er ein, die Hochzeit trotzdem abzuhalten. Doch Daisy wird klar, dass er der falsche Mann für sie ist: Sie ist immer noch in Dexter verliebt, den sie nun vor den bereits versammelten Gästen ein zweites Mal heiratet. Marc und Liz finden ebenfalls zueinander.

Herausragend vor allem an diesem Film ist die Musik von Cole Porter. Songs wie “You´re sensationel” (Sinatra) und “True Love” (Crosby und Kelly) oder “Well, did you ever” (Sinatra und Crosby) sind einfach phantastisch.

Synchronsprecher:

Darsteller: Sprecher: Rolle:
Blackmer, Sidney Ackermann, Curt Seth Lord
Calhern, Louis Schuerenberg, Siegfried Onkel Willie
Crosby, Bing Ode, Erik C.K. Dexter Haven
Lund, John

Schwarzkopf, Klaus George Kittridge
Sinatra, Frank Kieling, Wolfgang Mike Connor

Synchronisiert (1957) bei: MGM Synchronisations-Atelier

© mit freundlicher Genehmigung von Arne Kaul, Synchrondatenbank , für Sinatra - The Main Event, 2005

Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung nicht gestattet ist. Wir freuen uns aber darüber, wenn unsere Artikel und unsere Webseite im Internet und sozialen Medien geteilt werden!

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage durch uns (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.