The Main Event

1963 - Four For Texas

Deutscher Titel: Vier für Texas
Originaltitel: Four For Texas
USA 1963
124 Minuten

Besetzung

Frank Sinatra: Zack Thomas
Dean Martin: Joe Jarrett
Ursula Andress: Maxine Richter
Anita Ekberg: Elya Carlson
Charles Bronson: Matson
Victor Buono: Harvey Burden
Edric Connor: Prince George
Jack Elam: Dobie
Richard Jaeckel: Mancini
Virginia Christine: Brunhilde
Ellen Corby: Witwe
Fritz Feld: Fritz
Abraham Sofaer: Pulaski
Mike Mazurki: Chad
Jack Lambert: Mönch
Regie: Robert Aldrich

Inhalt:

Zack Thomas und Joe Jarrett werden Zeuge eines Überfalls auf eine Kutsche, die auf dem Weg nach Galveston ist. Zack und Joe, die sich bislang nicht kannten, können die Bande des Gangsters Matson in die Flucht schlagen. Zack entdeckt eine Tasche mit 100.000 Dollar, doch Joe kann sie ihm abnehmen. Joe flieht mit der Tasche zu einem Waisenhaus, in dem er aufgewachsen ist. In der Bank von Harvey Burden deponiert er das Geld. Burden ist ein Betrüger, der Zack unterstützt hat, um ihn zum größten Spieler der Stadt zu machen.

Zack erfährt, dass Joe in Galveston ist. Er will sich mit ihm treffen, doch Matson versucht ihn umzubringen. Doch das wird von Joe vereitelt, der den Banditen verwundet. Joe ist auf dem Weg zu Maxine Richter, die einen Flußdampfer besitzt, den Joe mit dem Geld zu einem Casino umbauen will. Zack ist verärgert, dass jemand es wagt, ihm Konkurrenz zu machen. Zack will mit seinen Männern den Dampfer bei der Eröffnung kapern. Sowohl Zack als auch Joe wissen nicht, dass Burden sich mit Matson zusammengetan hat. Sein Plan ist, dass sich Zack und Joe bekämpfen, um dann mit Matson den geschwächten Gewinner zu schlagen und den Dampfer zu übernehmen. Maxine und Zacks Freundin Elya Carlson können die beiden Kontrahenten schließlich für eine Zusammenarbeit gewinnen. Matsons Bande wird besiegt, Burden wird verhaftet, und zum Schluss kommt es zu einer Doppelhochzeit.

Ein klassischer Western mit Witz und Action von Robert Aldrich, der allerdings nicht an die Qualität seiner Klassiker wie "Apache", "Vera Cruz" und "El Perdido" heranreicht. Die attraktiven weiblichen Darstellerinnen sind eher schmückendes Beiwerk für Sinatra und Martin, die sich anfangs in ihrem Rollenverhalten sehr gut ergänzen, mit zunehmender Laufzeit aber immer mehr reagieren als spielen.

Synchronsprecher:

Darsteller: Sprecher: Rolle:
Buono, Victor Welbat, Alexander Burden
Connor, Edric Duwner, Gerd Prinz George
Dennis, Nick Martienzen, Gerd Angel
Martin, Dean Miedel, Klaus Joe Jarrett
Sinatra, Frank Stass, Herbert Zack Thomas
Willock, Dave Draeger, Wolfgang Alfred
Andress, Ursula Schoen, Bettina Maxine
Ekberg, Anita Trowe, Gisela Elya Carlson

Synchronisiert (1963) bei: Berliner Synchron GmbH
Synchronregie: Klaus von Wahl
Dialogbuch: Fritz A. Koeniger

© mit freundlicher Genehmigung von Arne Kaul, Synchrondatenbank , für Sinatra - The Main Event, 2005

Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung nicht gestattet ist. Wir freuen uns aber darüber, wenn unsere Artikel und unsere Webseite im Internet und sozialen Medien geteilt werden!

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage durch uns (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.