When The World Was Young

Titel

When The World Was Young

Text & Musik

Musik von Philippe Gérard Bloch, Text von Angela Vannier
englischer Text von Johnny Mercer

Infos

Eines der berühmtesten Chansons von Edith Piaf ist „Le Chevalier de Paris“, komponiert 1950 von Philippe Gérard Bloch, mit einem Text von Angela Vannier (nach der ersten Zeile des Refrains ist das Stück auch als „Ah! Les Pommiers Doux“ bekannt). Noch im selben Jahr schrieb Johnny Mercer („One For My Baby“) einen englischen Text dazu, den Peggy Lee als „When The World Was Young“ erfolgreich in den USA herausbrachte.

In vielen Sprachen trat das Lied fortan einen kleinen Siegeszug rund um den Globus an, auch eine deutsche Fassung gibt es (geschrieben von Hans Bradtke, dem Schöpfer von „Summer Wind“), die unter anderem von Hildegard Knef und vor allem von Marlene Dietrich gesungen wurde („Die Welt war jung“).

Sinatra nahm das Lied mit dem Text von Johnny Mercer am 11. September 1961 für „Point Of No Return“ auf, sein letztes Konzeptalbum bei Capitol. Es war auch Sinatras letzte Zusammenarbeit mit dem kurz darauf verstorbenen Axel Stordahl, seinem Wegbegleiter und „Hausarrangeur“ der Dorsey- und Columbia-Zeiten.

Infos: Bernhard Vogel

Übersetzung

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.