*** Sinatra - The Main Event ***

Lilly Belle

Titel

Lilly Belle

Text & Musik

Dave Franklin & Irving Taylor

Main Event Infos

  • Geschichte
  • Übersetzung
  • Diskographie

"Lily Belle" ist ein Lied mit Texten von Dave Franklin und Musik von Irving Taylor, das im Jahr 1945 veröffentlicht wurde. Mit den Charioteers und einem Axel Stordahl Arrangement nahm Sinatra den Song am 16. Mai 1945 in Hollywood für Columbia aus. Sinatra sang den Song dann noch zweimal in seiner Radiosendung "Songs By Sinatra" - am 12.12.1945 und am 20. Februar 1946.

2015 wurde die Radioaufnahme vom 12.12.1945 (Sinatras 30. Geburtstag) aus der Sendung "Songs by Sinatra" auf dem Columbia-Box-Set "Frank Sinatra: A Voice On Air (1935-1955)" veröffentlicht!

FRANK SINATRA:
Wer hat Augen, die wie eine von Tau benetzte Lilie glänzen? (Na, wie haben wir das hingekriegt?!) - Lily Belle.
Und wer hat Lippen so frisch wie ein Herbstregen nach dem Sommer? - Lily Belle.

FRANK SINATRA & PIED PIPERS:
Wünschst du dir einen Sonnenstrahl an einem Regentag,
Dann kannst du ihn einfangen, wenn sie dich anlächelt.

FRANK SINATRA:
Wer hat solche Blätter, die so im Winde wehen, daß sie gleich davonfliegen? - Lily Belle.
Vögel gucken sie nur ein Mal an und brechen ihren Gesang ab, um auszurufen "Mann, bist du toll!"
Ach, und übrigens, was ich noch sagen wollte:
Wenn du bei geöffneten Augen glaubst, einen Traum vor dir zu sehen - es ist Lily Belle!

PIED PIPERS:
Wer ist von so feurigem Temperament, daß er es kaum noch zügeln kann? - Lily Belle.
Schon beim ersten Blick auf sie enden Vögel ihr Lied und jubeln "Jeh, ist die großartig!"

FRANK SINATRA:
Und nebenbei sei dies noch angemerkt:
Meinst du mit offenen Augen ein Traumbild zu erblicken: Dann ist das Lily Belle.

Übersetzung: 2014 © Uwe Domnick für Sinatra – The Main Event

Charioteers

Die Charioteers waren eine afroamerikanische Vokalgruppe, die in den 1930er bis 1950er Jahren aktiv war. Sie waren für ihre Vielseitigkeit und ihren harmonischen Gesang bekannt und hatten einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung der Vokalmusik in dieser Zeit.

Die Charioteers wurden 1930 in Cleveland, Ohio, gegründet. Die ursprünglichen Mitglieder waren Jimmy Sherman, Billy Williams, Tom Warrington und William "Peg" Ford. Später schloss sich auch Enrico Henry der Gruppe an. Sie begannen als Gospel-Quartett, entwickelten sich aber bald zu einer Gruppe, die eine breite Palette von Musikstilen interpretierte, darunter Pop, Jazz, Gospel und Spirituals.

Die Charioteers traten in Radiosendungen auf, arbeiteten mit bekannten Orchestern zusammen und nahmen für verschiedene Plattenlabels auf. Sie waren dafür bekannt, dass sie stilistische Grenzen überschritten und sich in verschiedenen Genres wohlfühlten. Ihre enge Harmoniearbeit und ihre musikalische Raffinesse trugen zu ihrer Popularität bei.

Während ihrer Karriere traten die Charioteers in verschiedenen populären Radioshows auf und arbeiteten mit Größen wie Frank Sinatrra, Bing Crosby und Perry Como zusammen. Sie haben auch im Film "Birth of the Blues" aus dem Jahr 1941 mitgewirkt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen