*** Sinatra - The Main Event ***

I Guess I’ll Have To Dream The Rest

Titel

I Guess I’ll Have To Dream The Rest

Text & Musik

Mickey Stoner, Martin Block & Harold Green

Main Event Infos

  • Geschichte
  • Übersetzung
  • Diskographie

"I Guess I'll Have to Dream the Rest" ist ein Song aus dem Jahr 1941 mit Texten von Mickey Stoner und Martin Block sowie Musik von Harold Green. Dieser Song wurde von vielen Künstlern im Laufe der Jahre interpretiert und ist zu einem klassischen Beispiel für sentimentale und träumerische Musik geworden. Der Text handelt von einer Person, die sich vorstellt, in ihren Träumen die Liebe und die Beziehung fortzusetzen, die sie im wirklichen Leben verloren hat und dass Träume ein Ort sind, an dem man Trost und Erleichterung finden kann. Die Zeilen "I guess I'll have to dream the rest / If you can't remember / The things that we used to say" erfassen die sehnsüchtige Botschaft des Liedes.

Mit einem Axel Stordahl-Arrangement nahm Sinatra den Song am 27. Juni 1941 zusammen mit der Tommy Dorsey Band und den Pied Pipers für das Label Victor auf.

Noch einmal, am 09. Oktober 1950, wieder mit einem Axel Stordahl Arrangement, aber diesmal von den Whippoorwills begleitet, nahm Sinatra den Song für Columbia auf.

I guess I'll have to dream the rest

Alles Weitere werde ich wohl nur noch erträumen können.
Wenn du dich nicht der Dinge erinnerst, die wir gesagt haben,
Der Nächte, als meine Schulter dein schläfriges Haupt gestützt hat,
Und wenn du glaubst, daß eine Trennung das Beste sei,
Dann werde ich wohl alles Weitere träumen müssen.

Ich fürchte, ich werde allein weiterträumen müssen:
Von Hochzeitsreisen, die ich so geliebt habe,
Von Ein-Zimmer-Appartements, mit denen wir anfangen wollten
Und albernen Sachen, die wir vorhatten, uns zuzulegen -
Aber davon werde ich wohl alleine träumen müssen.

Ich stelle fest, daß dein Herz auf Abwege geraten ist;
Was mich betrifft, ich werde dich weiter lieben wie bisher.

Schätze, den Rest werde ich mir selbst zusammenträumen müssen:
Es wird keine Freunde geben, die Schuhe und Reis werfen,
Solche himmlischen Momente kommen nie zweimal.
Ich danke dir also für die Stunden, die du gesegnet hast -
Und von allem Anderen muß ich dann wohl einfach träumen ...

© Übersetzung: Uwe Domnick für Sinatra – The Main Event, 2020

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen