The Main Event

Ghost Riders in the Sky: A Cowboy Legend

Titel

(Ghost) Riders in the Sky: A Cowboy Legend

Text & Musik

Stan Jones

Infos

"(Ghost) Riders in the Sky: A Cowboy Legend” ist ein Country-Song aus der Feder von Stan Jones aus dem Jahre 1948. 1949 tummelten sich gleich verschiedene Versionen des Song – mit unterschiedlichem Titel (Ghost Riders", "Ghost Riders in the Sky", and "A Cowboy Legend") - in den amerikanischen Charts.

Das Lied erzählt die Geschichte von einem Cowboy, der eine Vision hat. In der Version sieht er Rinder mit Stahlhufen und feurigen roten Augen am Himmel, verfolgt von Geistern der verdammten Cowboys. Einer der Geister-Cowboy warnt ihn, dass wenn er sich nicht ändere, so werde er bald auch zu den Verdammten gehören, die der Teufelsherde hinterher jagen müssen.

Diese Geschichte geht auf alte europäische Mythen zurück: Die Wilde Jagd , das Wilde Heer bzw. das Wütende Heer bezeichnet einen Volksmythos über Erscheinungen am Nachthimmel, die als Jagdgesellschaft übernatürlicher Wesen interpretiert wurden, und die vor allem während der Zwölf Weihnachtstage oder der Rauhnächte beobachtet wurden. Die damit verbundenen Vorstellungen und Bräuche reichen ins germanische Heidentum zurück.

Das Phänomen, das regional deutlich verschiedene Ausprägungen hat, ist in Skandinavien als Odensjakt („Odins Jagd“), Oskorei, Aaskereia oder Åsgårdsrei („der asgardische Zug“, „Fahrt nach Asgard“) bekannt und hier eng mit der Julzeit verbunden. In England wird der Zug the Wild Hunt genannt, in Frankreich Mesnie Hellequin, chasse fantastique, chasse aérienne, chasse sauvage. Im französischsprachigen Teil Kanadas wird der Begriff Chasse-galerie verwendet. Im Wallis heißt es Gratzug. Im Italienischen wird das Phänomen als caccia selvaggia oder caccia morta bezeichnet.

Mehr als fünfzig Künstler haben diesen Song in irgendeiner Form aufgenommen (u.a. Debbie Harry, Bing Crosby, Johnny Cash, The Scorpions…) – die ursprüngliche Version von Burl Ives , wurde am 17. Februar 1949 bei Columbia Records aufgenommen. Die Aufnahme erreichte die Billboard -Charts am 22. April 1949, blieb 6 Wochen und erreichte lediglich Position # 21. Vaughn Monroe and His Orchestra war die erfolgreichste Version – sie stieg in die Billboard -Charts am 15. April 1949, blieb dort 22 Wochen und stieg auf Platz 1.

Warum ist dies bei einem Sinatra-Song so interessant? Weil Sinatra den Song nie aufnahm. Sinatra moderierte jedoch 1949 die Radiosendung „Your Hit Parade“ . Das einzige Mal während ihrer 24-jährigen Geschichte wurde die Sendung von einem einzigen Künstler präsentiert: Sinatra sang fast alle Songs und machte auch die Werbung selbst. In dieser Sendung sang Sinatra den Song am 21.05.1949 und am 28.05.1949.

Die Sinatra-Radio-Fassung muss sich vor den Studioaufnahmen nicht verstecken!

© Andreas Kroniger für Sinatra – The Main Event, 2012

Übersetzung

Eines dunklen und windigen Tages ritt ein alter Cowboy aus,
Auf einem Bergrücken ruhte er, als er seiner Wege ging
Als er ganz plötzlich eine mächtige Herde rotäugiger Rinder sah,
Die sich durch den zerrissenen Himmel pflügten
Hinauf auf einen Wolkenzug.

Chorus:
Yippee-I-Yay...Yippee-I-Yo...
Geisterreiter am Himmel

Ihre Brandzeichen glühten noch und ihre Hufe waren aus Stahl,
Ihre Hörner waren schwarz und glänzten und er konnte ihren heißen Atem spüren.
Angst erfaßte ihn, als sie über den Himmel donnerten.
Oh, er sah die Reiter schnell herankommen
Und er hörte ihren traurigen Ruf...

Yippee-I-Yay...Yippee-I-Yo...
Geisterreiter am Himmel

Ihre Gesichter waren ausgezehrt, ihre Augen verschleiert, ihre Hemden durchnäßt mit Schweiß.
Sie reiten unvorstellbar hart, um diese Herde zu fangen, doch sie werden sie nicht einholen,
Denn sie müssen für immer an diesem Himmel reiten,
Auf Pferden, die Feuer schnauben...
Hör sie rufen, wenn sie weiterreiten...

Yippee-I-Yay...Yippee-I-Yo...
Geisterreiter am Himmel

Als die Reiter an ihm vorbeizogen, hörte er einen seinen Namen rufen:
"Wenn du deine Seele retten willst vor der Hölle oder unserem Ritt an diesem Ort, dann, Cowboy, ändere heute dein Leben, oder du wirst mit uns reiten
Und versuchen, die Herde des Teufels zu fangen an diesem endlosen Himmel..."

Yippee-I-Yo...Yippee-I-Yay...
Geisterreiter am Himmel
Geisterreiter am Himmel
Geisterreiter am Himmel...

© Andreas Kroniger für Sinatra – The Main Event, 2012

Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung nicht gestattet ist. Wir freuen uns aber darüber, wenn unsere Artikel und unsere Webseite im Internet und sozialen Medien geteilt wird!

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage durch uns Kontakt und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.