*** Sinatra - The Main Event ***

SINATRA-VEGAS: LIVE AT THE GOLDEN NUGGET 1987

Sinatra: Vegas
Sinatra: Vegas 4 CD/1 DVD-Box Set

SINATRA-VEGAS: LIVE AT THE GOLDEN NUGGET 1987

Handelt es sich bei den CD #1 und #2 der Vegas-Box um offiziell, also mit Zustimmung bzw. auf Veranlassung von Sinatra, angefertigte Aufnahmen, so besteht diese CD (ebenso wie CD #3) aus Material, das seinerzeit ohne Wissen des Künstlers mitgeschnitten worden ist. Man kann diese Alben also in die Folge „offizieller Bootleg-Veröffentlichungen“ einreihen, zu der bereits „Live In Australia 1959“ (Capitol/Blue Note) oder „Live From Las Vegas [1986]“ (Capitol) gehören. Daraus ergibt sich, daß die technische Qualität der Aufnahmen zwangsläufig eine andere ist als bei von vornherein geplanten Mitschnitten, sich also für das Zusammenstellen und Abmischen des Albums besondere Schwierigkeiten stellen, die trotz modernster digitaler Technik nicht alle vollständig überwunden werden können.

Nach Abschluß seines von der Capitol-CD „Live From Las Vegas [1986]“ (erschienen 2005) repräsentierten Engagements im Golden Nugget zu Silvester 1986 hatte Frank Sinatra Anfang Januar 1987 zunächst fünf Tage auf Hawaii verbracht, um seinen Gastauftritt in der populären TV-Krimiserie „Magnum P.I.“ (mit Tom Selleck) abzudrehen. (Die Folge „Laura“, zugleich Sinatras letzte Hauptrolle in einem Film überhaupt, wurde Ende Februar 1987 erstmals gesendet).

Nach Abschluß der Dreharbeiten hatte Sinatra sich dann erneut einer Unterleibsoperation unterziehen müssen, als Nachsorge zu seiner Notoperation vom November 1986, bei der er nur ganz knapp mit dem Leben davongekommen war und ihm ein Teil des Verdauungstrakts hatte entfernt werden müssen. Den gesamten Februar und März 1987 nutzte er dementsprechend zur Rekonvaleszenz und absolvierte bis auf zwei kleinere Benefizveranstaltungen keinerlei Konzerttermine. So konnte er auch umso stärkeren Anteil daran nehmen, mit der Geburt von Frank Juniors Sohn Michael Francis (am 1.3.1987) zum dritten Male Großvater zu werden.

Sein erstes reguläres Konzertengagement des Jahres absolvierte Sinatra dann vom 3. bis 6. April 1987 im „Theatre Ballroom“ des Golden Nugget in Las Vegas, mit zwei Shows pro Abend. Aus den Konzerten dieses verlängerten Wochenendes stammen die Mitschnitte, aus denen Reprise die vorliegende CD zusammengesetzt hat. Immerhin entspricht die Reihenfolge der Tracks halbwegs exakt dem tatsächlichen Programmablauf der Konzerte (lediglich auf „Soliloquy“ haben die Produzenten hier warum auch immer verzichtet). Der Abgleich mit den Originalmitschnitten zwecks Datenermittlung ist derzeit noch nicht abgeschlossen – Ergebnisse werden hier als Update eingefügt, also „stay tuned!“

Seit dem endgültigen Ausscheiden von Vinnie Falcone, der Sinatras Orchester im Frühjahr 1986 verließ, stand Franks alter Weggefährte Bill Miller wieder regelmäßig mit Sinatra auf der Konzertbühne – zunächst allerdings wiederum „nur“ als Dirigent, während verschiedene andere Musiker als Pianisten fungierten. In diesem Fall ist es mit Lou Levy (1928-2001), mit dem Sinatra vorher gelegentlich schon zusammengearbeit hatte (so spielt Levy etwa das Piano auf der allseits bekannten Studioaufnahme von „My Way“ vom Dezember 1968) eine echte Jazzgröße, und seine von Millers typischem Stil recht verschiedenen Akzente machen einen der Reize dieser CD aus.

Bernhard Vogel für Sinatra - The Main Event, 2007

**

LIVE AT CAESARS PALACE 1982 (Reprise CD 74075-2D)
Aufnahmedaten: 3./4./5./6.4.1987
Aufnahmeort: Las Vegas, The Golden Nugget, Theatre Ballroom
Toningenieur (1987): N.N.
Remastering (2006): Larry Walsh
Arrangeure: siehe Trackliste

Orchester geleitet von Bill Miller:
u.a.: Bobby Scan (Posaune); Bob Pierson (Altsaxophon); Gary Scott (Tenorsaxophon); Lou Levy (Piano); Ron Anthony (Gitarre); Jim Hughart (Baß); Irving Cottler (Schlagzeug).

1. I’VE GOT THE WORLD ON A STRING (Harold Arlen/Ted Koehler, 1932) 2:41
Arrangement: Nelson Riddle (1953)

2. AT LONG LAST LOVE (Cole Porter, 1938) 2:33
Arrangement: Neal Hefti (1962)

3. WITCHCRAFT (Cy Coleman/Carolyn Leigh, 1957) 2:45
Arrangement: Nelson Riddle (1957)

4. Medley: THE GAL THAT GOT AWAY (Harold Arlen/Ira Gershwin, 1954)
/IT NEVER ENTERED MY MIND (Richard Rodgers/Lorenz Hart, 1940) 6:54
Original-Arrangement: Nelson Riddle (1954), Medley-Arrangement: Don Costa (1977)

5. FOR ONCE IN MY LIFE (Orlando Murden/Ronald Miller, 1966) 3:07
Arrangement: Don Costa (1969)

6. MY HEART STOOD STILL (Richard Rodgers/Lorenz Hart, 1927) 3:24
Arrangement: Nelson Riddle (1963)

7. YOU ARE THE SUNSHINE OF MY LIFE (Stevie Wonder, 1973) 2:48
Arrangement: Don Costa (1974)

8. Sinatra Monologue 1:47

9. SPRING IS HERE (Richard Rodgers/Lorenz Hart, 1938) 3:28
Arrangement: Nelson Riddle (1958)

10. WHAT NOW, MY LOVE? (Gilbert Becaud/Pierre Delanoe/Carl Sigman, 1962/1966) 2:39
Arrangement: Ernie Freeman (1966); Überarbeitung: Don Costa

11. I GET ALONG WITHOUT YOU VERY WELL (Hoagy Carmichael, 1939) 4:08
Arrangement: Nelson Riddle (1955)

12. PENNIES FROM HEAVEN (Arthur Johnston/Jonny Burke, 1936) 3:43
Arrangement: Neal Hefti (1962)

13. ANGEL EYES (Matt Dennis/Earl Brent, 1946) [5:20]/Sinatra presents the orchestra 7:47
Arrangement: Nelson Riddle (1958)

14. MACK THE KNIFE (Bertold Brecht/Kurt Weill/Marc Blitzstein, 1927/1954) 4:24
Arrangement: Frank Foster (1984)

15. You Are There (Instrumental) – Closing Theme 1:16

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen