The Main Event

1959 - A Hole in the head

Titel: Eine Nummer zu groß
Originaltitel: A Hole in the Head
USA 1959

Cast:
Frank Sinatra (Tony Manetta)
Edward G. Robinson (Mario Manetta)
Eddie Hodges (Ally Manetta)
Eleanor Parker (Mrs. Rodgers)
Carolyn Jones (Shirl)
Thelma Ritter (Sophie Manetta)
Keenan Wynn (Jerry Marks)
Joi Lansing (Dorine)
Regie: Frank Capra
Oscar: "High Hopes" (Song)

Inhalt:

Der verwitwete Hotelbetreiber Tony Manetta (Frank Sinatra), der mit seinem 11jährigen Sohn Ally im Hotel "Garten Eden" (Garden Of Eden) in Miami lebt, steht vor dem finanziellen Ruin, weigert sich aber dennoch seinen teuren luxuriösen Lebensstil aufzugeben. In der Hoffnung Geld von seinem in New York lebendem Bruder Mario (Edward G. Robinson) zu erhalten, gibt er vor Ally sei krank. Zu seinem Unmut schickt Mario aber kein Geld, sondern beschließt selbst mit seiner Frau nach Miami zu kommen um nach dem rechten zu sehen und Ally nach New York mitzunehmen. Da Mario sich mit dem freizügigen Leben Tonys, inklusive dessen wilder Beziehung zu der jungen Shirl nicht anfreunden kann und dies nicht für das passende Umfeld für Ally hält, stellt er Tony vor ein Ultimatum: Tony erhält das Geld für die Rettung nur, wenn er Ally bei Mario in New York aufwachsen läßt. Das kommt für den italienischstämmigen Vater natürlich nicht in Frage. Marios Frau, die einen mäßigen Einfluß auf Mario hat, könnte sich aber auch mit einem wiederverheirateten Tony anfreunden und so erklärt sich Tony bereit, die wohlhabende Witwe Mrs. Rogers kennenzulernen, obwohl er von vorneherein kein wahres Interesse an ihr hat. Als die Begegnung mit Mrs. Rogers dann aber tatsächlich stattgefindet, ist sie Tony dann aber doch sehr sympatisch und er verliebt sich in sie. Da er sie aber nicht wegen des Geldes und der Abmachung heiraten will, soll Ally nun doch nach New York zu Mario. Tony, der bislang ein liebevolles Verhältnis zu Ally hatte, verletzt nun Ally bewußt, um die Zustimmung Allys für ein Leben in New York zu gelangen. Tony muß sich nun also zwischen einer Frau und seinem Sohn entscheiden.

Ganz in klassischer Hollywood-Manier kommt es aber nicht zu einer solchen Trennung von Vater und Sohn, sondern zu einem glücklichen Ende. Mario erkennt die Liebe der beiden zueinander und den wahren Wunsch Tonys und Mrs. Rogers zu heiraten. Er gibt Tony das Geld für die Rettung des Hotels, verlängert seinen Aufenthalt in Miami und stimmt dem Verbleiben Allys in Miami zu. In der Schlußszene schlendert die ganze Familie glücklich zusammen den Strand entlang.

Neben dem Titellied "All My Tomorrows" singt Sinatra auch das oscarbedachte High Hopes (zusammen mit Ally am Strand).

© Marcus Prost – mit freundlicher Genehmigung für Frank Sinatra – The Main Event, 2007

Synchronsprecher:

Darsteller: Sprecher: Rolle:
Robinson, Edward G. Balthoff, Alfred Mario Manetta
Sinatra, Frank Ode, Erik Tony Manetta
Taylor, Dub Niendorf, Horst Fred the Clerk
Ritter, Thelma Treff, Alice Sophie Manetta

© mit freundlicher Genehmigung von Arne Kaul, Synchrondatenbank , für Sinatra - The Main Event, 2005

Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung nicht gestattet ist. Wir freuen uns aber darüber, wenn unsere Artikel und unsere Webseite im Internet und sozialen Medien geteilt werden!

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage durch uns (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.