Was ist die "Sinatra-Doktrin"?

Die Sinatra-Doktrin ist ein politischer Leitsatz in der ehemaligen Sowjetunion.

Vermutlich erstmals genannt von Gennadi Gerassimow, dem damaligen Sprecher des sowjetischen Außenministeriums. Dieser hatte im Oktober 1989 am Rande eines Besuches Michail S. Gorbatschows in Finnland geäußert,
die Breshnew-Doktrin sei tot und würde durch die Sinatra-Doktrin ersetzt.

Dies wurde als entscheidende Wende in der sowjetischen Außenpolitik bewertet. Galt bis dahin der Grundsatz der Breshnew-Doktrin, wonach es Staaten des Warschauer-Pakt-Systemes nicht erlaubt sei, die Gemeinschaft der sozialistischen Staaten zu verlassen, da damit das sowjetische Machtsystem insgesamt erschüttert würde, sollte es fortan Staaten möglich sein sich von dem sowjetischen System und dem Sozialismus zu lösen, wenn sie dies für richtig halten.

Der Begriff Sinatra-Doktin spielt offenbar auf den von Sinatra interpretierten Welterfolg "My Way" an und soll wohl aussagen, daß die einzelnen Gebiete im sowjetischen Machtbereich künftig ihren "eigenen Weg" gehen könnten und sollten.



Außerdem verkörperte Sinatra auch immer einen Mann, der stets seinen eigenen Weg ging, sich bespielsweise nicht von Produktionsfirmen abhängig machen ließ und statt dessen lieber seine Firma gründete und auch sonst überkommene
gesellschaftliche Konventionen bewußt übertrat. In der Sowjetunion galt Sinatra (trotz einer persönlichen Begegnung mit Nikita Chruschtschtow) als die Personifizierung Amerikas und des amerikanischen Lebensstils (auch seine guten Kontakte zu JFK oder Ronald Reagan waren sprichwörtlich). Es ist deshalb nicht auszuschließen, daß Gerassimow mit seiner
"Sinatra-Doktrin"-Äußerung durchaus nicht nur, 'eine elegante Aufforderung an die Länder im bisherigen sowjetischen
Machtbereich, nunmehr ohne Furcht politische, wirtschaftliche und soziale Reformen einzuleiten'* geben wollte, sondern auch den USA erneut eine Abkehr von der einstigen Abwehrhaltung gegenüber populärer US-Kultur signalisieren wollte.

* siehe Manfred Görtemakers Aufsatz in den "Informationen zur politischen Bildung" Heft Nr. 245

© Marcus Prost – mit freundlicher Genehmigung für Frank Sinatra – The Main Event, 2007

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.